Die Alternative zum Energieberater vor Ort – Energieausweis online erstellen lassen

Energieausweis online erstellenIn der heutigen Zeit ist es kein Problem mehr, dass man sich einfach online einen Bedarfsausweis erstellt. Dabei muss man allerdings auch im Internet einige Schritte beachten:
Die meisten Anbieter dieses Onlineangebots haben ein entsprechendes Formular, dass man sich herunterladen muss. Hier müssen dann Angaben zu den Wohnräumlichkeiten eingetragen werden. Dabei müssen die energetischen Verbräuche sowie bereits vorgenommene Sanierungsmaßnahmen eingetragen werden. Des Weiteren kann man dem Ersteller des Energieausweises mitteilen, welche Sanierungsmaßnahmen unter Umständen bereits in der Planung hat. Die Angaben müssen dann nur noch mit den persönlichen Daten wie die Adresse an das entsprechende Onlineunternehmen versendet werden. Um dann den Energieausweis online zu erstellen werden die Angaben zum Haus von einem entsprechenden Berater, der für die Erstellung eines Bedarfsausweis geschult und zertifiziert wurde, überprüft und erstellt. Ein Nachteil kann dabei sicherlich sein, dass sie diese Angaben selbstständig erfassen müssen und diese sollten für einen korrekten Ausweis sehr stimmig sein. Wohingegen ein wahrhaftiger Vorteil die kurze Ausstellungsdauer sein kann, denn so ist es möglich, dass man für sein Gebäude bereits nach wenigen Tagen ein energetisches Dokument vorweisen kann.

Bei etwaigen Unstimmigkeiten wird bei einem Energieausweis online aber auch der Berater Rücksprachen vornehmen. Des Weiteren erhält man auch beim Onlineangebot eine Registrierungsnummer, die im Falle einer Überprüfung den Ämtern vorgelegt werden kann.

Bei den Onlineanbietern sollte man schon sehr genau prüfen, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt, dessen Bedarfsausweis eben auch die gleiche Gültigkeit wie bei anderen Energieausweisaustellern besitzt, denn in der Regel gilt so ein Ausweis für 10 Jahre. Wenn man die Angebote für energetische Ausweise im Internet durchschaut, so lassen sich schon einige Unterschiede im preislichen Bereich finden. Allerdings wird man keine Auswahl finden, die einen Energieausweis online kostenlos erstellt. Vielmehr sollte man darauf acht geben, dass der Ausweis wirklich einen rechtsgültigen Bestand hat.

Es ist des Weiteren sehr wichtig, dass man sich im Vorfeld darüber im Klaren ist, ob man einen Energieausweis oder einen Verbrauchsausweis ausstellen lassen möchte. Denn es besteht selbstverständlich ebenfalls die Möglichkeit einen Verbrauchsausweis online erstellen zu lassen.
Bei einem Verbrauchsausweis sind die Angaben bei weitem nicht so aussagewirksam. Es werden lediglich die verbrauchten Energiemengen angegeben, sowohl von der Heizungsanlage als auch von der verbrauchten Warmwassermenge. Hierbei werden die Angaben in Kilowattstunden gemacht und auf die Quadratmeter des Gebäudes umgerechnet. Um diese Angaben genau bestimmen zu können, müssen drei aufeinanderfolgende Heizkostenrechnungen angegeben werden.

Bei den Energieausweisen kann man allerdings auch zwischen einem bedarfsorientierten Ausweis und einem verbrauchsorientiertem Ausweis unterschieden werden. Die verbrauchsorientierte Variante ist erheblich kostengünstiger, da sie bereits ab ca. 25 bis 30 Euro zu bekommen ist. Der Energiebedarfsausweis ist erheblich teurer und kostet einige hundert Euro. Dabei wird allerdings auf die energetischen Schwachstellen des Hauses verwiesen und die Berechnungen sind anders als beim verbrauchsorientierten Ausweis ganz unabhängig von dem individuellen Heizverhalten der einzelnen Hausbewohner. Bei einem verbrauchsorientierten Ausweis müssen als Grundvoraussetzung für die Gültigkeit mindestens fünf Wohneinheiten im Gebäudeobjekt vorhanden sein, damit er ausgestellt werden darf. Wurde der Bauantrag nach dem 01.11.1977 gestellt, so ist der bedarfsorientierte Ausweis sowieso verpflichtend.